Dänemark 2018

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Region

Über Nordjylland

Nordjütland ist geprägt vom Meer - im Westen von der Nordsee und im Osten vom Kattegat und durch die Regionen schneidet sich der Limfjord. Daher ist das Licht besonders in diesem Landesteil hell.
Die Landschaft ist üppig und barsch mit weißen Stränden, mächtigen Dünen und Küsten, Heidelandschaften und Wäldern. Wegen dem vorherrschenden Westwind neigen sich alle Bäume in dieselbe Richtung - gen Osten.
In Nordjütland sind Sie überall am Wasser oder nicht weit davon entfernt. Bei Grenen, Dänemarks nördlichstem Punkt, treffen Nordsee und Kattegat aufeinander und Sie können mit einem Bein in der Nordsee und mit dem anderen Bein im Kattegat stehen.
Die Strände der Westküste sind breit mit schönem weißen Sand. Aber das Meer kann rau sein, wenn der Wind stark bläst und die Wogen aufs Land brausen. Die Naturkräfte entlang der Küste sind deutlich spürbar, vor allem bei Lønstrup Klint, wo das Meer mit gleichmäßiger Pause einen kräftigen Biss vom Land nimmt. Unter anderem entschloss man sich 2008 die kleine Mårup Kirche niederzureißen und zu verlegen, da sie ins Meer zu stürzen drohte.
Die Strände der Ostküste sind mehr geschützt als an der Westküste, das Meer ist ruhiger und daher auch viel kinderfreundlicher. Bisnap Strand bei Hals ist einer der besten Strände der Ostküste.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü